Die App hast das Ziel die schweigende Mehrheit der Patrioten vernetzten. Millionen an Menschen sehen sich als Patrioten, aber kaum einer traut sich, sich als „Patriot zu outen“. 6 Millionen AfD Wähler, allein in Deutschland leben bis auf einen kleinen Freundeskreis meist ein anonymes Leben und sind nicht mit Patrioten in ihrer Umgebung vernetzt.
In Europa wollen im Schnitt 55% der Menschen ein Ende der islamischen Masseneinwanderung. (In Österreich sind es sogar 65%.) Dennoch ändert sich nichts, weil diese schweigende Mehrheit zerstreut ist. Damit ist sie politisch nichts wert. Auch gute Wahlergebnisse oder oftgeklickte YouTube Videos ändern nichts daran..
Patriot Peer soll das ändern.
Die App soll die Visualisierung und Vernetzung der schweigenden Mehrheit ermöglichen. Als Hauptfunktion dient ein “Patriotenradar”, auf dem sich Nutzer gegenseitig finden und kontaktieren können.
Das wird durch ein Punktesystem belohnt werden, womit die App spielerisch zur Vernetzung und Transformation der schweigenden isolierten Mehrheit beitragen soll.
Patriot Peer soll für den Umschwung der öffentlichen Meinung wie ein Katalysator wirken. Zudem sollen in der App sollen auch patriotische Treffpunkte, Veranstaltungen und Demos in der Nähe aufgelistet werden, was jedem Nutzer einen Überblick über das patriotische Lager geben kann. Gegen jeden Missbrauchsversuch werden wir effektive Schutzmechanismen einbauen. Letztlich ist es aber die Entscheidung des Benutzers, wie bei jeder anderen App, ob und wie weit er mit anderen in Kontakt treten will. Für anonyme Stubenhocker gibt es bereits zahlreiche Plattformen, Dienste und Apps die perfekt für sie geeignet sind. Patriot Peer will eine App für Aktivisten werden.